rent-a-guide Reisemagazin

Reisetipps für Urlaubsfreunde


Hinterlasse einen Kommentar

rent-a-guide unterwegs – Segeln auf der San Francisco Bay

Was für ein gewagtes Manöver! „Fertig zur Wende!“, rufe ich in den Wind und schlage das Steuer ganz ein. Der Wind bläht das Segel voll auf, das Schiff dreht sich, die Männer kurbeln, ziehen an den Tauen und dann ist es geschafft. Unser Bug zeigt in Richtung Sausalito, das langsam von dem berühmten Nebel überwabert wird. Wir nehmen Kurs auf die Hafeneinfahrt. Welch wunderbarer Ausflug…

Vor etwa einem Jahr fingen wir an unseren USA-Trip zu planen. Nachdem die Route feststand, ging es weiter mit den Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen. Wir haben gleich zu Anfang beschlossen, für San Francisco etwas mehr Zeit einzuplanen. Wie sich im Nachhinein raus stellte, war das genau die richtige Entscheidung und wir hätten durchaus noch länger hier bleiben können. Weiterlesen

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

rent-a-guide unterwegs – Gaudí-Tour in Barcelona

Als ich vor ein einigen Wochen meinen Barcelona-Aufenthalt plante, da war ich noch völlig ahnungslos. Ende September erschien mir als eine gute Reisezeit, dass aber vom 21. bis zum 24. September „La Mercè“, das Fest zu Ehren der Schutzpatronin der Stadt, gefeiert wird, erfuhr ich erst kurz vor dem Abflug. Da wusste ich allerdings noch nicht, welche Bedeutung dieses Fest hat. Mittlerweile aber steht fest: Einen besseren Zeitpunkt für meinen Trip in die Hauptstadt Kataloniens hätte ich nicht auswählen können. In Erinnerung bleiben gleich mehrere Highlights: unter anderem die spektakuläre Lichtshow an der Sagrada Família, das musikalische Feuerwerk auf der Plaça d’Espanya und die Gaudí-Tour mit Ton-David Jover.

Eine Unterkunft direkt an der Sagrada Família zu beziehen, erwies sich als gute Entscheidung. Ansonsten wäre mir vermutlich die beeindruckende Lichtshow „Ode à la vie“ entgangen. Ganz Barcelona schien an diesem Abend auf den Straßen rund um den heiligen Tempel, das immer noch unvollendete Meisterwerk von Antoni Gaudí, versammelt zu sein, um das 15-minütige Spektakel, das im Rahmen des Festes „La Mercé“ an gleich drei Tagen zwischen 21 und 24 Uhr jeweils zur vollen Stunden startete, zu bestaunen. Mit musikalischer Untermalung wurde die Ostfassade der Sagrada Família, die Geburtsfassade, farbenprächtig angestrahlt. Die zahlreichen Figuren wirkten durch die Lichteffekte zum Leben erweckt. Weiterlesen